Ausbildungsangebot: "Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement" (m/w/d)

(3-jährige Ausbildung)

Das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau als Ausbildungsbetrieb, versteht sich als ein modernes Dienstleistungsunternehmen, welches die Immatrikulierten der Technischen Universität Chemnitz und der Westsächsischen Hochschule Zwickau (FH) wirtschaftlich, sozial, gesundheitlich und kulturell betreut. In diesem Rahmen sind ca. 200 Mitarbeiter für die entsprechende Leistungserstellung verantwortlich. Die Wirtschaftsführung und das Rechnungswesen des Studentenwerkes, Anstalt des öffentlichen Rechts, sind nach kaufmännischen Grundsätzen aufgebaut und befolgen die Vorschriften des Handelsgesetzbuches.

Wir sind daran interessiert, auch im Jahr 2020 drei Auszubildende in dem genannten Berufsfeld zu einem erfolgreichen Facharbeiterabschluss zu befähigen.

Wir bieten:

  • Eine sehr abwechslungsreiche, praxisorientierte Berufsausbildung mit Niveau und internationalem Flair.
  • Die Entlohnung erfolgt nach TVA-L BBiG § 8. Das Ausbildungsentgelt beträgt im ersten Ausbildungsjahr 936,82 €.
     

Jugendliche, die sich von diesem Berufsbild angesprochen fühlen und natürlich auch über die entsprechenden Leistungsvoraussetzungen,

  • mindestens einen erfolgreichen Realschulabschluss,
  • fundierte Deutschkenntnisse in Verbindung mit einem sicheren schriftlichen und mündlichen Ausdrucksvermögen, sowie in dem Fach „Deutsch“ die Note „2“,
  • ein gutes Zahlenverständnis, welches möglichst in der Note „2“ im Fach Mathematik seinen Ausdruck findet,
  • gute Englischkenntnisse,
  • Kontaktfreudigkeit, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Sozialkompetenz, sowie
  • Einsatz- und Kommunikationsbereitschaft verfügen,
     

senden bitte ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen in Papierform und wenn möglich, ihre ärztliche Tauglichkeitsbestätigung für diesen Ausbildungsberuf bis zum

31. Oktober 2019

an das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau, Sachgebiet Personal, Postfach 10 32, 09010 Chemnitz.

Bewerbungen mit nicht eingehaltenen Leistungskriterien werden nicht brücksichtigt!

Für Fragen steht Ihnen Frau Halke, unter der Telefonnummer 0371 5628-278, gern zur Verfügung.