Ab Wintersemester frei zum Erstbezug: Wohnheim in Chemnitz, Vettersstraße 66

07.08.2019
Kategorie: Allgemein, Soziales & Beratung, Finanzen, Wohnen, Meldungen
So sollen die neuen Einzelzimmer aussehen: Ein sogenanntes Mikrobad befindet sich in der Mitte des Zimmers. Grafik: Cathleen Dämmler, Stiegler Büroeinrichtungen
Bild vergrößern
So sollen die neuen Einzelzimmer aussehen: Ein sogenanntes Mikrobad befindet sich in der Mitte des Zimmers. Grafik: Cathleen Dämmler, Stiegler Büroeinrichtungen

Ab dem kommenden Wintersemester steht Studierenden der TU Chemnitz das Wohnheim Vettersstraße 66 auf dem Campus der TU Chemnitz frisch saniert zur Verfügung. Das komplett erneuerte Wohnheim bietet nun voll möblierte Einzelzimmer sowie einige Wohngemeinschaften für zwei Personen, die dann ein gemeinsames Bad und die Küche miteinander teilen. Künftig werden die 247 neuen Mieter auch WLAN im Haus nutzen können.

Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Bad, das besonderen Anforderungen gerecht wird, so Dirk Päßler, Abteilungsleiter Wohnen/Technik beim Studentenwerk Chemnitz-Zwickau: „Wir haben ein Komplettbad für geringen Platzbedarf entwickelt, das optisch ansprechend ist und eine funktionale Ausstattung hat. Auf Grund der Größe nennen wir es ‚Microbad‘. Wir haben dieses Bad bereits zwei Jahre lang in einem anderen Wohnheim getestet und es kam gut an. Das Motto lautet „klein, aber mein“. Dafür mussten natürlich sämtliche Sanitär- und Elektroinstallationen erneuert werden. Mikrowelle, Kühlschrank und zwei Kochplatten machen jedes Zimmer zu einer kleinen unabhängigen Einheit.

Ebenfalls neu gestaltet wurden die Gemeinschaftsräume auf jedem Gang, damit die Bewohner miteinander ins Gespräch kommen können. „Jeder der seine Ruhe haben möchte, kann seine Ruhe auch bekommen. Und jeder der gern andere Menschen kennenlernen möchte, hat bei uns genügend Gelegenheiten“, ergänzt Dirk Päßler.

Denn neben Gemeinschaftsräumen bieten die Wohnheime des Studentenwerks für alle Mieter kostenfreie Billard- und Tischtennisräume, Lesecafés, lärmgedämmte Musikprobenräume und auch Fitnessstudios. Highlight im frisch sanierten Wohnheim in der Vettersstraße 66 ist der Fitnessraum exklusiv für „Ladies“. Genutzt werden kann dieser von jeder Mieterin des Studentenwerkes. Für die Herren stehen die Fitnessräume der benachbarten Wohnheime zur Verfügung.

Rund 5,5 Millionen Euro kostet die Sanierung, die komplett vom Studentenwerk Chemnitz-Zwickau finanziert wird. Im Alles-Alles-Drin-Mietpreis ab 246 Euro sind die Nutzung der Gemeinschaftsräume, Mietnebenkosten und Internet sowie ein Hausmeisterservice inklusive.

Es gibt noch freie Plätze für das neue Semester.  Jetzt anmelden! https://www.swcz.de/wohnheimbewerbung/

Weitere Informationen zu unseren Wohnheimen unter www.swcz.de/wohnen