Studentenwerks-Kita soll Ende 2017 eröffnet werden

26.08.2016
Kategorie: Meldungen, Allgemein, Soziales & Beratung

Das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau plant den Bau einer Kindertagesstätte auf dem Campus. Es entstehen 50 neue Krippen- und 50 neue Kindergartenplätze.

Das Ausschreibungsverfahren ist vorbereitet und wird veröffentlicht, sobald alle Genehmigungen vorliegen. Der genaue Baubeginn für die Kindertagesstätte (Kita) kann allerdings erst bestimmt werden, wenn die Ausschreibungsergebnisse vorliegen. Die Eröffnung der Einrichtung auf dem Grundstück an der Reichenhainer Straße soll, wie mit der Stadt Chemnitz vereinbart, im vierten Quartal 2017 erfolgen.

Die Kita wird über 100 Plätze verfügen, davon 50 Krippen- und 50 Kindergartenplätze. Diese werden vorrangig an Studierende und Mitarbeiter der TU Chemnitz vergeben. „Die bestehenden Kitas im Umfeld des Campus haben uns signalisiert, dass der Bedarf groß ist“, sagt Anja Schönherr, Geschäftsführerin im Studentenwerk. „Wir bekommen auch regelmäßig Nachfragen von Eltern. Anmeldungen können wir allerdings noch nicht entgegen nehmen.“ Sobald ein Eröffnungstermin feststeht, können sich Eltern über das Kita-Portal der Stadt für einen Platz anmelden.

Die geplanten Kosten für den barrierearmen Neubau belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro.